DIE MUSIK IST DIE UNIVERSELLE SPRACHE DER MENSCHHEIT Franz Liszt

Mehr Info

Im Fokus

Die Musikschulen informieren

Deutsch- und ladinischsprachige Musikschulen

Alpenländische Volksmusiktage 23. – 25. Oktober 2020 in Innsbruck: Bis 22. Juli anmelden!

"Aufg‘spielt!" ist das Motto des Alpenländischen Volksmusikwettbewerbs, der in diesem Jahr in einer besonderen Form über die Bühne geht.
Anmeldungen sind noch bis 22. Juli 2020 möglich.
Der Alpenländische Volksmusikwettbewerb findet heuer erstmalig in einer besonderen Form statt! Aufgrund der
derzeitigen Veranstaltungsverordnungen ist es leider nicht möglich die Wertungsspiele-/singen in traditioneller Form
durchzuführen. Darum bieten wir heuer ein etwas anderes Format an und werden ein exklusives, erfülltes Volksmusikwochenende
mit der musizierenden und singendenJugend des Alpenraumes erleben!
  • Aufg’horcht – Volksmusik erobert die Stadt
  • Auf a Stund‘ – Beratung und Coaching
  • Aufg’stöbert, aufg’schrieben & aufg’führt
  • Alpenländische Festkonzerte
  • Aufg’horcht Frühschoppen




Weitere Informationen

Italienischsprachige Musikschule "A.Vivaldi"

Sono state pubblicate le liste d'attesa dei corsi per bambini, consultabili nell'area download utenti


Collegamento al sito della protezione civile.

Bevorstehende Events

Konzerte, Veranstaltungen und vieles mehr

Deutsch- und ladinischsprachige Musikschulen

Italienischsprachige Musikschule "A.Vivaldi"

Kinder

Referat Volksmusik

Das Referat Volksmusik besteht seit 1979 und ist als eigene Koordinierungsstelle in der Landesdirektion Deutsche und ladinische Musikschule angesiedelt.

Im Mittelpunkt der Tätigkeit steht die musikalische Volkskultur.

Das Referat Volksmusik hat folgende Aufgaben:

  • die Erforschung, Vermittlung und Pflege des musikalischen Erbes
  • die Herausgabe von Publikationen und wissenschaftlichen Beiträgen
  • die Planung und Durchführung von fachspezifischen Weiterbildungsveranstaltungen

Die Tätigkeit erwächst zum einen aus diesen institutionellen Aufgaben, zum anderen aus Aufgaben, die aufgrund des kulturpolitischen Auftrages und der Zusammenarbeit mit fachverwandten Institutionen entstehen.

Weiter

Momus Kritikercafé

Konzerte und Rezensionen

Alles

Kontrapunkte

  • Transition Zone - Performance Albert Mayr

    La Musica dei Tempi

    Nel tredicesimo secolo il filosofo e teorico della musica Giovanni Egidio di Zamora scrisse: “Il Dio eterno ci da i tempi dei tempi, per alleviare il fastidio degli uomini, per alleviare le fatiche degli uomini, quasi come con delle melodie consonantissime”. Di Albert Mayr

  • Giannino Carpi

    Il Concerto per violino e orchestra in mi minore op. 64 di Felix Mendelssohn

    Prime storiche a Bolzano: recensioni d’altri tempi. A distanza di appena 15 anni dalla sua prima esecuzione assoluta il 13 marzo 1845, al Gewandhaus di Lipsia, il Musikverein bolzanino lo inserì nel programma della sua quinta stagione concertistica. Di Giuliano Tonini

  • Manuela Kerer - foto di Roland Renner (particolare)

    An einen paläolithischen Musiker (ca. 38.354-38337 vor unserer Zeit).

    Wenn man in Eure Karststeinhöhle mit etwa 6.000 Kubikmeter tritt, dann bleibt nämlich erst Mal die Spucke weg. Euch ist es wohl ähnlich ergangen. Von Manuela Kerer.

Alles