Veranstaltungen

Die Broschüre „Hereinspaziert ….“ enthält Kurse und Veranstaltungen rund um Volksmusik und Volkstanz auf einem Blick.

Herausgeber sind:

  • Arbeitsgemeinschaft Volkstanz in Südtirol
  • Referat Volksmusik in der Landesdirektion Deutsche und ladinische Musikschule
  • Südtiroler Volksmusikkreis

Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit zusammenhängenden ungewissen Lage haben die Herausgeber entschieden, für das Jahr 2021 keine Broschüre zu drucken.

Die Termine aller Veranstalter wurden stattdessen im Terminkalender https://musikschulen.provinz.bz.it/volksmusik/kalender.asp eingetragen und mit weiteren wichtigen Infos verlinkt.

 

Kompositionswettbewerb

Kompositionswettbewerb
Kompositionswettbewerb

„Übern Zaun g’schaut“ - so nennt sich das vom Referat Volksmusik neu initiierte Programmkonzept. In verschiedenen Formaten und aus unterschiedlichen Perspektiven findet die Auseinandersetzung mit neuen Entwicklungen in der alpenländischen Volksmusik und mit dem Zusammenwirken zwischen traditionellen und anderen Musikstilrichtungen statt. Von der Logoentwicklung über einen Kompositionswettbewerb, bis hin zu Gesprächskonzerten, Workshops und interkulturellem Musizieren - das geplante Programm ist vielfältig und soll in den nächsten zwei Jahren umgesetzt werden. Wir starten mit einem

Lied-Kompositionswettbewerb

Alle Interessierten bis zu einem Alter von 35 Jahren sind eingeladen, Musik in Wort und Ton, die frei und kreativ eingesetzte Stilelemente der alpenländischen Volksmusik enthält, einzusenden.

Einsendeschluss ist der 30. April 2021. Alle Details und weitere Informationen finden sich in der Ausschreibung (siehe unten)

Bei Fragen steht das Referat Volkmusik in der Landesdirektion Deutsche und ladinische Musikschule unter referat.volksmusik@provinz.bz.it  gerne zur Verfügung.

 


Datum: 12.02.2021 - 30.04.2021

Allgemeine Informationen zu allen unseren Kursen:

  • Anmeldungen bitte mit jeweiligem Anmeldeformular an das Referat Volksmusik
    WICHTIG: Anmeldefristen beachten!
  • Nach Ablauf der Anmeldefrist erhält man mit der Zusage zur Teilnahme detaillierte Informationen zum Kursablauf
  • Die Teilnehmer*innen bezahlen Unterkunft und Verpflegung direkt am Kursort, die Kursgebühren werden vom Referat Volksmusik in der Landesdirektion Deutsche und ladinische Musikschule getragen